Schulordnung

S C H U L O R D N U N G

Wenn sich viele Menschen an einem Ort aufhalten und wohlfühlen wollen, müssen sich alle Beteiligten an gemeinsame Regeln halten. Das sehen wir als Grundlage für eine funktionierende Gemeinschaft.

In Ergänzung zu den Bestimmungen der Schulordnung im Schulunterrichtsgesetz (§§43 bis 50 des Schulunterrichtsgesetzes, BGBL. Nr. 139/1974) gilt auf dem gesamten Areal der Volksschule Seyring folgende Schulordnung:

  • Alle Beteiligten begegnen einander freundlich, respektvoll und rücksichtsvoll. Wir grüßen, sagen „Bitte“ und „Danke“, lösen Konflikte gewaltfrei und verzichten auf Beschimpfungen
  • Um einen pünktlichen Unterrichtsbeginn ab 8:00 Uhr zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass die Schulsachen vor dem Unterricht von den Kindern hergerichtet und die Hausübungen abgegeben werden. Der Einlass in die Schule erfolgt von 7:45 bis 8:00 Uhr, für angemeldete Kinder in der Frühbetreuung von 7:00 bis 7:20 Uhr.
  • Die Kinder werden ab 7:45 Uhr bis Unterrichtsende von den Lehrerinnen und Lehrern beaufsichtigt. Mit Unterrichtsende laut Stundenplan endet die Aufsichtspflicht der Lehrerinnen und Lehrer. Der Schulweg (auch die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Schulbus) liegt in der Verantwortung der Eltern
  • Die Begleitung der Kinder durch die Eltern erfolgt ausschließlich bis zum Haupt- bzw. Horteingang. Kinder werden VOR der Tür verabschiedet und Eltern halten sich nur dann im Schulgebäude auf, wenn sie einen Termin oder eine Vereinbarung haben.
  • Jedes Fernbleiben vom Unterricht muss unverzüglich = spätestens am gleichen Tag bis 7:45 Uhr gemeldet werden
  • Die Kinder halten ihre Unterrichtsmaterialien (Hefte, Bücher, Schreibutensilien, usw.) in ordentlichem Zustand. Sie machen nichts absichtlich kaputt (schonender Umgang mit Einrichtung und Arbeitsmitteln) und achten auf Sauberkeit und Ordnung auf dem gesamten Schulareal (v. a. in den Toiletten und Garderoben). Die Eltern unterstützen ihre Kinder bei der Bereitstellung der erforderlichen Materialen und ersetzen Verbrauchsmaterial rechtzeitig
  • Hat ein Kind etwas im Schulgebäude vergessen (z. B. Unterlagen für die Hausübung), so darf/kann dies erst am nächsten Schultag geholt werden. Die Klassen sind nach dem Unterricht geschlossen.
  • Die Kinder tragen während des Unterrichts dem Schulalltag (je nach Schulveranstaltung bzw. schulbezogener Veranstaltung) entsprechende Kleidung (Hausschuhe, Sportkleidung, etc.)
  • Die Kinder trinken im Schulgebäude Wasser und vermeiden zuckerhaltige Getränke. Kaugummis sind verboten.
  • Die Benutzung von elektronischen Geräten (z. B. Handys, Trackinguhren, etc.) ist den Kindern während des Unterrichts nicht gestattet. Für mitgebrachte Handys und Wertgegenstände übernimmt die Schule keine Haftung.
  • Die Kinder verhalten sich so, dass sie weder sich selbst noch andere gefährden. Kinder können von Veranstaltungen ausgeschlossen werden, wenn sie durch ihr Verhalten die eigene oder die Sicherheit anderer gefährden
  • Elterngespräche sind ausschließlich nach Terminvereinbarung möglich (Sprechstunden).
  • Die gekennzeichneten Parkplätze vor der Schule stehen ausschließlich dem Schulpersonal zur Verfügung.
  • Eltern parken so vor der Schule, dass sie den Verkehr nicht behindern und die Sicherheit von Kindern sowie Fußgänger/innen vor dem Schulgebäude nicht gefährden.
  • Wir sehen uns als Kooperationspartner/innen und bemühen uns um eine enge Zusammenarbeit. Dabei halten wir uns an unsere gemeinsamen Regeln und unterstützen uns gegenseitig dabei, für einen reibungslosen Schulalltag zu sorgen.

Ich habe die Schulordnung der VS Seyring gelesen und nehmen zur Kenntnis, dass ein Verstoß Konsequenzen mit sich bringt.